Angepinnt DJ´s Yacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Reiseapotheke

      Original von Andrea
      Hi,

      da das mit den Pflastern nun schon mehrmals Thema war, biete ich hiermit an, die Reiseapotheke für die Hippodrom mitzunehmen. 8)
      Braucht wer was besonderes? Außer dem üblichen Zeug für/gegen Erbrechen/Durchfall, Kopfschmerzen, Kreislauf-, Augen- , Ohrentropfen, Ca und Mg-Brausen, Akupunkturnadeln, Verbandszeug (gibts eigentlich einen Verbandskasten an Bord?)..
      Übrigens - was nehmt ihr gegen Seekrankheit?

      LG Andrea


      Also am ersten Tag ausgeschlafen sein, gut frühstücken und möglichst wenig Restalkohol vom Vorabend sind gute Voraussetzungen nicht Seekrank zu werden.
      Was auch hilft ist Ingwer, einfach drauf rumkauen. Wer kein Ingwer mag bei dem tun es auch Kaugummis.
      Ist eh alles Aberglaube. Wer glaubt das er Seekrank wird wird es, wer sich ablenken lässt und nicht drüber nachdenkt nicht.
      ;)
      Grüße aus dem Breisgau

      CU@C

      Jörg
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Sigrid, Hi DJ, Hi Susanne,

      erstens kann ich die Scopoderm-Pflaster besorgen. 8) Allerdings stimmt der Preis 8o , 5 Stück für 25,-euro, wirken 72 Stunden, anzubringen am besten 5-6 Std vor Reiseantritt - also wenn du sie willst Sigrid.. beim Preis kann ich leider nichts machen, da ich das Zeug auch in der Apotheke kaufen muß (spar mir nur das Rezept)

      Zu Nux vomica: hilft meines Wissens nur gegen Übelkeit, was ja nur ein Symptom der Seekrankheit darstellt.

      Zur Akupunktur: das ist eine AP-Nadel auf dem Foto; meine sind allerdings viel dünner; ich wende das beim Menschen auch so gut wie nicht an, außer gelegentlich bei Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen - diesen speziellen Punkt am Ohr zu treffen ohne genau zu wissen was man tut ?( - ich weiß nicht,, wenn sich jemand als Versuchskaninchen zur Verfügung stellt? :D Wirkung wirds auf alle Fälle zeigen! ;)

      LG Andrea
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Andrea,

      auch wenn ich nicht wohl nicht auf der Hippodrom bin (da ich ja auf Dirks Yacht schon fürs Ankerbier zuständig bin): wegen Rückenverspannungen lasse ich mir gerne die Akupunktunadeln stechen.

      Im übrigen habe ich gegen Seekrankheit Akupressurbändchen für die Handgelenke. Das haben die alten Seefahrer in der Steinzeit bereits gekannt und war wohl sehr wirksam. Da ich zum Glück noch nicht seekrank war, kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen.

      Ahoi
      Maik
    • RE: Reiseapotheke

      ...zeig die Nadeln nur nicht der Susanne; wer weiß, was die sonst wieder daraus bastelt...
      Es woget die See, es brauset das Meer, hoch türmen sich Wogen auf Wogen
      dort aus der Ferne so graus und hehr kommt ein schwarzes Schiff gezogen.
      Es eilen die Schiffe aus seinem Bereich; denn sein Anblick bringt Tod und Verderben.
      Der mutigste Seemann wird starr und bleich und betet, um selig zu sterben.
      Die Sterne des Himmels leuchten so hell durch Tauwerk, Segel und Masten.
      Es segelt bald langsam, es segelt bald schnell, als dürft es nicht ruhen, nicht rasten.
      Der fliegende Holländer wird es genannt, es ist mit dem Fluche belastet.
      Als herrliches Schiff ging es einst aus dem Land und ist seitdem nicht mehr gelandet.
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Andrea,

      beauftrage dich hiermit offiziell wegen der Scopoderm-Plaster. Prima, dann muss ich nicht auch noch zum Arzt vorher. Gibst du kurz durch, wenn du sie hast?

      Im Übrigen Jörg: Ich dachte auch immer ich werde nicht seekrank, bis ich es dann ziemlich übel war. Vielleicht machst du die Erfahrung auch mal.

      Gebranntes Kind sorgt vor, für alle Fälle.

      Gruß, Sigrid
    • RE: Reiseapotheke

      Servus

      Genau Jörg, bei uns wird keiner Seekrank!
      Und wenn dann höchstens vom Ouzo!
      Dann wird mal ordentlich über die Rehling gelacht und fleißig weiter geAMSTELT.

      So läuft des auf der Hippodrom. Redet euch mal nicht so viel ein. Wer Seekrank wird, der kriegt ne ordentliche Massage zu Ablenkung von mir, dann läuft des wieder rund.

      pacman
      Wo ich bin, ist vorne!
    • RE: Reiseapotheke

      Original von Andrea
      Hi Sigrid, Hi DJ, Hi Susanne,

      erstens kann ich die Scopoderm-Pflaster besorgen. 8) Allerdings stimmt der Preis 8o , 5 Stück für 25,-euro, wirken 72 Stunden, anzubringen am besten 5-6 Std vor Reiseantritt - ...

      LG Andrea


      Hei Andrea, hei Sigrid, hei DJ

      hab verstanden, dass die Seekrankheit überwiegend in den ersten 2-3 Tagen vorkommt, und dann Ruhe ist...

      zur Sicherheit wäre ich daher (so wie man einen Regenschirm mitnimmt + hofft, dass es trocken bleibt) an 1-2 Pflastern interessiert...

      Könnten wir eine Packung aufteilen? Willst du die Pflaster die ganze Zeit nehmen, Sigrid?

      "Die 3 Stufen der Seekrankheit...:

      bei der ersten Stufe hat man Angst zu sterben
      bei der zweiten Stufe ist es egal, ob man stirbt
      bei der dritten Stufe wünscht man sich nichts sehnlicher, als endlich sterben zu dürfen ...

      Glücklicherweise betrifft die schwere Form der Seekrankheit nur etwa 15 bis 20% der Betroffenen"

      Ich war zwar noch nie see-oder reisekrank, aber sollte es mich doch schlimm erwischen, wäre mir bei Stufe 3 eine Seebestattung genehm !! ;)
      Sonnige Grüße

      Susanne
    • RE: Reiseapotheke

      Original von Susanne Lotz
      [ ...wäre mir bei Stufe 3 eine Seebestattung genehm !! ;)


      ...ist notiert!
      Es woget die See, es brauset das Meer, hoch türmen sich Wogen auf Wogen
      dort aus der Ferne so graus und hehr kommt ein schwarzes Schiff gezogen.
      Es eilen die Schiffe aus seinem Bereich; denn sein Anblick bringt Tod und Verderben.
      Der mutigste Seemann wird starr und bleich und betet, um selig zu sterben.
      Die Sterne des Himmels leuchten so hell durch Tauwerk, Segel und Masten.
      Es segelt bald langsam, es segelt bald schnell, als dürft es nicht ruhen, nicht rasten.
      Der fliegende Holländer wird es genannt, es ist mit dem Fluche belastet.
      Als herrliches Schiff ging es einst aus dem Land und ist seitdem nicht mehr gelandet.
    • RE: Reiseapotheke

      Hallo Sigrid,
      OK, das ist dann abgemacht mit dem halben Leid...

      Nachdem Du bei Andrea bereits die verbindliche Pflasterorder platziert hast, ist ja alles paletti! :)

      Hallo Andrea,
      vielen Dank, dass Du die Pflaster besorgen willst + uns so einen Weg sparst!

      Ich hab´letzte Woche schon mal die Coccolus C30 gekauft, die bringe ich selbstverständlich auch mit!
      Sonnige Grüße

      Susanne
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Sigrid, Hi Susanne,

      ich werd die Scopoderm dann mal besorgen.. :)
      und zum Thema Seebestattung: da nehm ich mal die Noten von "Amazing Grace" mit (=offizielles Trauerlied) :D

      Hi Maik,

      wenn du zum Nadeln auf die Hippodrom rüber kommst, dann vergiß das Bier nicht (muß schließlich auch an meinen Skipper und den Rest der crew denken! :D )

      Hi Daniel,

      auf dein Angebot mit der Massage komm ich gern zurück :))

      LG Andrea
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Hippodrom Crew

      Jungs, die Andrea war der beste Einkauf, den wir machen konnten: Die Süße befriedigt ihre Nadel-Stecher-Gelüßte mit Jungs von anderen Booten und läßt den Typen auch noch Bier für uns mitbringen :D .
      Juhhuu, du bist spitze Andrea, weiter so!
      Da massiere ich dich gerne!

      Und spiele vielleicht auch Amazing Grace.
      Wo ich bin, ist vorne!
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Andrea,

      aber das Bier biete ich dir erst hinterher an. Nicht daß du die Nadeln an falsche Stellen anbringst. Das könnte fatal sein.

      Und zur Seebestattung: Amazing Grace kann ich auf der Mundharmonika begleiten. Das wird ne Party :D .

      Wer bringt denn eine Gitarre mit? Dann könnten wir ne Flottilen eigene Band gründen.

      Ich übe heute mal!

      Maik:P
    • RE: Reiseapotheke

      Original von pacman
      Hi Hippodrom Crew


      Und spiele vielleicht auch Amazing Grace.



      Liebe Totengräber-Band-in-spe,

      Amazing Grace is angemessen & gebongt, nur rechne ich nicht wirklich mit meiner baldigen Verwendung als Fischfutter infolge Seekrankheit..., zumal ich dann ja auch eure musikalische Performance bei der Trauermesse nicht mitkriegen würde... das geht also nicht, aber beim Abschied von Kos am 29.9. könnt´ihr das Lied auf jeden Fall zum besten geben... auf dass die Tränchen kullern...

      für welche anderen Anläße (Notfälle?) wollt ihr Euch musikalisch rüsten... ??? :D
      Sonnige Grüße

      Susanne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Susanne Lotz ()

    • RE: Reiseapotheke

      Ja logisch Maik,

      Bier nur für die Andrea zur Anerkennung ihren bravorösen Akkupunkturkünste!! Versteht sich doch von selber!

      Ich verlass mich da mengenmässig voll auf Andrea :D

      By the way, hast du schon überlegt wie du auf der Hippodrom an der Security vorbei zur Andrea durchkommst?????? Ganz ohne Bier??????

      Mundharmonika is spitze! Gitarre nimmt glaube ich der Olli mit (gott o gott, mein Gedächtnis läßt grüßen) und spielen werde ich mal versuchen. Eine von den Dirndl wollte singen. Dirk wird im Flipperkostüm auf seinen ollen Gummistiefeln trompeten, da brauchen wir nur noch einen, der auf ein paar Töpfen die Percussion übernimmt. Perfekt!

      Party can beginn. Nur noch 7 mal aufstehen.

      Ich kann übrigens schon ganz alleine fliegen und muss nicht irgendwelche Reisebüros mit Platzresevierungen nerven X( .

      Hi Susanne, ich werde mir noch ein Lied zurecht legen, wenn du in dem Ballerina Kostüm (wir alle weinen den 2 nackten immer noch nach) vorne am Bug stehst und auf Titanic machst. Das is auf jeden Fall ein Anlaß!

      Dann werde ich mir noch ein Sieder Lied für die Hippodrom ausdenken :P
      Wo ich bin, ist vorne!
    • RE: Reiseapotheke

      Hi Gabi,

      also, Empfehlungen kann ich nicht wirklich abgeben, da ich noch nie richtig seekrank war (außer von zu viel Alohool.. ;) ); aber ich werd die Akupressurbänder fürs Handgelenk mitnehmen und Reisekaugummis. Ansonsten wär ich auch eher für Ablenkung an Deck 8)
      Notfalls werd ich den Akupunkturpunkt am Ohr suchen, den mir DJ bestimmt zeigen kann. :D

      LG Andrea