Erste Erfahrungen mit dem Transitlog via Internet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erste Erfahrungen mit dem Transitlog via Internet

      Nach ersten Erfahrungen erledigen die Charterbasen wie immer beim samstäglichen Check-in die Formalitäten, doch die Crewliste muss hundertprozentig stimmen. Es wird empfohlen, alle notwendigen Daten wie Namen, Nationalität, Geburtsdatum und Ausweisnummer spätestens eine Woche vor Charterbeginn anzugeben. Andernfalls riskiert die Crew, erst Montag auslaufen zu dürfen, da die entsprechenden Behörden am Wochenende geschlossen haben. Das Transitlog wird digital ausgefüllt und der Skipper erhält einen Ausdruck davon. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 95 €.

      Seit dem Wegfall der griechischen Einreisesteuer kann der Segler auch die nahegelegene Inselwelt des Dodekanes entdecken. Dafür ist das Ein- und Ausklarieren notwendig. Ein Agent über nimmt das anfallende Formular-Procedere sowie den Rundgang zu Passpolizei, Zoll, Hafenmeister und gegebenenfalls Hafengesundheitsamt. Somit kostet die Ein- und Ausreise zusammen circa 190 €.
      Negationen werden vom Primärsystem nicht erkannt