Angepinnt Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Hallo an alle,

      Ich heiße Stanislaw und bin der Skipper einer der Yachten.

      Vor einem Jahr bin ich zufällig im Internet auf das Forum der Mermaids gestoßen , und die Vorbereitungen und den Törn der Flottille am Bildschirm verfolgt. Die Bilder von Kos haben bewirkt, dass ich Lust bekommen habe mitzumachen. Nach einigen Gesprächen mit Dirk bin ich in diesem Jahr als Skipper dabei.

      Ich habe seit meiner Jugend sporadisch Jollen gesegelt, aber seit ich das Segeln auf dem Meer kennengelernt habe, segle ich regelmäßig. Zuerst mitgesegelt , Scheine gemacht, mit Familie und Freunden viele Törns unternommen. Zuletzt habe ich auch Ausbildungstörns gefahren. Meine Lieblingsreviere sind Griechenland, Türkei und Kroatien.

      Ich segle auch gerne mit meinem Hobie16 Katamaran auf dem Ammersee.

      Was mich an dem Segeln fasziniert, ist die Vielfalt der Themen mit denen man sich beschäftigen muss.
      Nicht nur Segeltrimm und Bootsbeherrschung sind wichtig aber auch Navigation, Wetterkunde, Seemanschaft.
      Auf einem Ausbildungstörn hat man keinen Einfluss auf die Crew-Zusammensetzung und ich bin immer positiv überrascht, wie gut sich ein 66 jähriger Professor, ein 40-jährer Handwerker und 22-jähriger Student verstehen können.


      Wie wird unsere Yacht? Darüber entscheidet mehr die Crew als der Skipper.
      Ich plädiere für einen ausgewogenen Mix aus:
      - Urlaubsyacht ( wir machen doch alle Urlaub)
      - Sportyacht ( wenn andere in der Nähe sind),
      - Schulyacht ( wenn wir Manöver üben wollen ),
      - Partyyacht ( nach dem Anlegen ).

      Wie gesagt, die Gewichtung hängt von der Crew ab.

      Ich bevorzuge aktives Segeln: nicht zu spät auslaufen, wenn es schön ist ein paar Zusatzschläge und Manöver.
      Bei Interesse vermittle ich auch gerne mein Wissen d. H. Einführung in die Navigation, Trimmtechnik, Wetterkunde.

      Im Hafen, besonders in der Marina Essengehen, in der Bucht am Bord kochen.
      Es findet sich immer jemand der gerne kocht, und wenn die anderen den Einkauf, die Vorbereitungen und Abwasch übernehmen werden alle zufrieden, besonders der Skipper, weil er in Ruhe essen kann.

      Ich freue mich auf die Anfänger und erfahrenen Mitseglern die gerne mitmachen und dabei Segeln lernen wollen

      Stanislaw
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von Stani
      Hallo Stefan,

      ich freue mich dass so ein erfahrener Segler mit mir segeln will,

      Ich denke wir werden ein gutes Team wenn... wenn Du nicht der Skipper der 6. Yacht wirst.


      Gruß
      Stanislaw


      hi stani,

      habe schon versucht ihn zu ueberreden er will nicht :rolleyes:

      noch nicht :]

      nen bunten gruss dirk
    • An- und Abreisezeiten Split

      Hallo an alle Skipper und Mitsegler,

      habe mich gerade mal durch die einzelnen Mermaids Forums Bereiche gewühlt und glaube euer Motto eines Flottillentörns mit unterschiedlichen Yacht- / Themenschwerpunkten könnte auch was für mich sein. Interessant finde ich auch den Mix zwischen Wiederholungstätern und Neulingen hier wie mich. Scheint so als wenn Dirk und die Skipper wirklich mit Enthusiasmus diesen Törn vorbereiten und versuchen ihn zum Highlight der Saison zu machen. Unterm Strich wird nach den Beschreibungen wohl jeder Skipper versuchen auf die Bedürfnisse der Crews einzugehen und so wirklich fix ist das jeweilige Motto der Yachten dann wohl auch nicht unbedingt. Hört sich jedenfalls alles sehr gut an und läßt vermuten dass es hier sehr locker zugeht, ohne dass allerdings die gute Seemannschaft vernachlässigt wird und somit alle auf ihre Kosten kommen können.

      Ich selbst bin geborener Flensburger und irgendwie ein "Junge" von der Küste, aus beruflichen Gründen jetzt aber schon seit über 10 Jahren im "schönen Hessen" heimisch. Die letzten Jahre hat es mangels seefester Crew leider immer nur zu "Binnen"-Törns mit einer Motoryacht in Holland oder Ostdeutschland gereicht. Nach den ganzen Kanälen, Schleusen und Seen wäre ein Mitsegeltörn auf dem Meer jetzt mal genau das richtige.

      Da ich nach absolvierter Praxis Prüfung für den SKS auf Elba im Frühjahr 2002 mich leider nie durchringen konnte binnen der 2-Jahres Frist auch die Theorie dazu abzulegen, muss ich jetzt wohl oder übel wieder ganz von vorn beginnen. Vielleicht ist ja aber ein Urlaubstörn mit der Option ein paar seemännische Fähigkeiten zu erlangen bzw. aufzufrischen genau das richtige um sich wieder zu motivieren dann doch auch mal den passenden Schein für die Durchführung des vielleicht schönsten Hobbys der Welt zu machen.

      Daher tendiere ich derzeit eigentlich zu Stanislaw seiner Aktivyacht, da neben ihm mit Stefan jetzt bereits zwei erfahrene Skipper an Bord sind von denen man sicher viel lernen kann. Alternativ kommt vielleicht auch die Urlaubs Yacht Nr. 4 mit Peter in Frage, der ja bereits als SKS Ausbilder aktiv war. Die Restplätze auf Yacht Nr. 3 mit Olli sind ja glaube ich irgenwie für das andere Geschlecht reserviert. Ansonsten wäre das auch eine Alternative gewesen, vor allem auch wegen der Zigarre und dem Whiskey am Abend :D...

      Mal schauen welches Schiff es denn letztendlich wird. Hauptsache die Stimmung stimmt und primär sollte das ganze natürlich ein Urlaubstörn bleiben, aber ein wenig Sportsgeist kann ja auch nicht schaden.

      Was mich ein wenig wundert, ist wie ihr auf einem 36-Fuß Schiff 7 Leute unterbringen wollt. Schläft bei euch der Skipper im Masttop oder im Beiboot ? Aber mal im erst, bleibt der Salon frei, oder wird dieser im Zweifel auch belegt ? Fänd ich eigentlich nicht so glücklich ?(...

      Da von Frankfurt aus die Flüge inzwischen auch ziemlich rar gesäht sind wäre mal wichtig zu wissen wann denn der letzte Check-In an Bord in Split aus eurer Sicht wäre und wann wir frühestens / spätestens am 08.10 wieder von Bord müssen / können ?

      Überlege noch ob ich im September nicht zur SAP Teched nach Wien fahre (sapteched.com/emea/). Von daher käme vielleicht auch ein Anreise aus Wien in Frage.
      Wie sieht es denn mit Astrid und unserer Bordärztin aus ?
      Werdet ihr fliegen, oder gibt es vielleicht eine Mitfahrgelegenheit ?

      So genug der vielen Fragen. Sobald ich näheres von euch zu den An-/Abreise Terminen gehört habe werde ich mich dann mal um einen Flug kümmern und die Buchung fixieren. Bis dahin euch Skippern viel Spaß bei euren derzeitigen Törns und allen Mitseglern eine möglichst kurze Wartezeit bis es denn endlich wieder mal auf´s Wasser geht.

      PS:
      Gehöre vielleicht eher zu den Oldies (oder auch jung gebliebenen) unter den Mitseglern. Mein Baujahr entsprcht dem vom Chef Skipper und Initiator Dirk. ;)

      Ahoi,
      Horst
    • hallo horst,

      67er ist nen guuuter jahrgang und wir sind da direkt im mittelfeld.

      stuttgart liegt mit 138 Euro (germanwings) sehr gut im preis, frankfurt geht fast gar nicht mehr - opodo.de bietet noch fluege mit zwischenstopp fuer ca. 300 Euro.
      wir starten am "morgen" des 25.09. d.h. am 24ten kann man kommen wann man moechte. am 07.10. sind wir wieder in split zurueck und uebernachten noch auf den yachten bis wir am 08.10. zurueck muessen.

      der skipper hat keine eigene koje, was aber nie ein problem bei uns war. ich z.B. schlafe grundsaetzlich an deck.
      bei den modernen segelyachten die wir nutzen -alles prestige line in kroatien- ist eine kalkulation anders nicht moeglich.
      ob alle kojen voll werden ist allerdings die frage da die fluege langsam eng werden. siehe frankfurt.

      in sachen frankfurt sind wir leidensgenossen. ... immerhin haben wir hier eine sehr gute segelschule in bornheim.
      wenn Du lust hast koennen wir mal eine gerstenkaltschale hier in FRA schluerfen. ab und an treffen wir uns hier in FRA mal mit anderen seglern der vorjahre.

      nen bunten gruss dirk
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von Staniich freue mich dass so ein erfahrener Segler mit mir segeln will,


      Danke für die Aufnahme und die Blumen, ich würde mich aber (noch) nicht als erfahren bezeichnen, eher als ambitioniert. Bevor ich die Verantwortung für eine Crew und ein Schiff übernehme möchte ich erst noch ein wenig "auf die Weide".
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von sstefan
      Original von Staniich freue mich dass so ein erfahrener Segler mit mir segeln will,


      Danke für die Aufnahme und die Blumen, ich würde mich aber (noch) nicht als erfahren bezeichnen, eher als ambitioniert. Bevor ich die Verantwortung für eine Crew und ein Schiff übernehme möchte ich erst noch ein wenig "auf die Weide".


      hi,

      weiss ich doch aber dann gibst Du einen guten bu... aehm, skipper ab!

      bin ich mir sicher!

      nen bunten gruss dirk
    • Hallole,

      Stan's Vorschlag mit der "all inclusive yacht" hört sich hervorragend an. Wäre gerne dabei. Ist vielleicht noch ein plätzchen frei???

      Zudem hat das noch ein gutes: nachdem ich nun in Griechenland sowohl griechisch, schwyzerdütsch und österreichisch gelernt habe (ok, ich hab unseren Österreicher nicht wirklich verstanden) wäre die perfekte Abrundung etwas bayrisch...

      :D
    • Hallo sunshine, oder darf ich Tanja sagen?

      Es freut mich, dass Du auf unserer „Activ-Yacht“ mitsegeln willst.

      Von dem Begriff „all inclusive yacht“ bin ich aber nicht begeistert. Er kann falsche Assoziationen wecken.

      Ich lebe zwar seit 19 Jahren in Bayern, aber bayrisch kann ich nicht.
      Wenn Du auf Sprachen Wert legst, kann ich Dir polnisch beibringen ( Ich weiß, kroatisch wäre praktischer).

      Gruß,
      Stani
    • Moin, Moin,

      das mit der "all inclusive yacht" war natürlich auf die Aktivität gemeint, nicht auf den Service. All inclusive kann ich dann schon im club haben, falls ich das jemals möchte ;)

      juhuuu, freu mich über die aufnahme und auf den Urlaub.

      Bis bald.

      P.S. Lerne auch gerne Polnisch, wenn du so viel Geduld hast :D
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Hallo alle miteinander,
      dem Stand der Dinge nach wäre ich wohl am ehesten ein Kandidat für die Aktivyacht - wenn´s sich einrichten lässt. Es darf schon sportlich zugehen und man darf durchaus auch verstehen, warum und wie unser Untersatz fährt - also möchte ich jedenfalls. Das frühe Aufstehen werde ich aber noch üben müssen...

      Frank
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Moin Frank!
      Oder sollte ich sagen: Moin Ballast0815??

      Was bringst Du denn so für Segelerfahrungen mit? Auf dem Wannsee soll es ja gelegentlich auch mal Wind geben ;)

      Ein Foto und so'n paar Angaben über Dich wären auch nicht schlecht, so zur Vorstellung, ... dann doch.

      LG
      gaby
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Moin Gaby,
      musste doch erstmal checken, wie ich mir meinen Avatar anlege. Ist also geschehen.
      Tcha und was das Segeln anbelangt, kann ich vielleicht ein bißchen was sagen zu diesen "Booten", wo der Mast so labrig angebracht ist, dass man ihn umknicken kann, denen jeglicher Tiefgang fehlt, 0 Kojen, Platz nur für den Kapitän ohne Gepäck, kein Ruder, absolut wetterungeschützt - Surfbrettern halt. Das war in der Tat zu berliner Zeiten und aus Griechenland. Wahrscheinlich habe ich schneller raus, warum und wie unser "Kahn" fährt, als dass ich´s handwerklich auf die Strippen bekomme, aber auch das wird sich finden, bin jedenfalls wild entschlossen.
      Gruß
      Frank
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Hallo Gaby,

      ich sehe, dass Du auch das „Kleingedruckte“ liest.

      Nach dem die Tage am Ende September nicht besonders lang sind ( Sonnenuntergang um ca. 18.40 )
      sollen wir sie auch nutzen.(Die Nächte sind auch dunke,l weil Neumond am 3.10 )

      Meine Vorstellung: 7 Uhr Aufstehen, 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Klarschiff.
      Abhängig vom Wetter, Wind und die Strecke können wir lossegeln, uns in die nächste Bucht zum Baden verholen, ein paar Manöver fahren oder … einen Cappuccino in einem Cafe trinken (sollte Ausnahme sein)..

      Ich hoffe, dass Du Dich für die Activyacht entscheidest.

      Gruß
      Stani
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von StaniMeine Vorstellung: 7 Uhr Aufstehen, 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Klarschiff.

      Gefällt mir sehr gut, zumal ich "in fremden Betten"™ eh nicht lange poofen kann.

      Original von Stani
      Abhängig vom Wetter, Wind und die Strecke können wir lossegeln, uns in die nächste Bucht zum Baden verholen, ein paar Manöver fahren oder … einen Cappuccino in einem Cafe trinken (sollte Ausnahme sein)..

      Für den Cappuccino können wir auch das Manöver "beiliegen" üben und ihn auf dem Schiff zubereiten, dazu braucht es nur eine Cafetiere, einen Milchaufschäumer (kann ich beides mitbringen) und die Zutaten, die wir vor Ort kaufen könnten.
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von Stani
      Hallo Gaby,

      ich sehe, dass Du auch das „Kleingedruckte“ liest.

      Nach dem die Tage am Ende September nicht besonders lang sind ( Sonnenuntergang um ca. 18.40 )
      sollen wir sie auch nutzen.(Die Nächte sind auch dunke,l weil Neumond am 3.10 )

      Meine Vorstellung: 7 Uhr Aufstehen, 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Klarschiff.
      Abhängig vom Wetter, Wind und die Strecke können wir lossegeln, uns in die nächste Bucht zum Baden verholen, ein paar Manöver fahren oder … einen Cappuccino in einem Cafe trinken (sollte Ausnahme sein)..

      Ich hoffe, dass Du Dich für die Activyacht entscheidest.
      "
      Gruß
      Stani



      Alter Falter! Das nenn ich mal 'ne AktivYacht!
      7 Uhr Aufstehen, 8 Uhr Frühstück, 9 Uhr Klarschiff!!

      Wie war das doch gleich unter Punkt 1?
      "Ich plädiere für einen ausgewogenen Mix aus:
      - Urlaubsyacht ( wir machen doch alle Urlaub)
      - Sportyacht ( wenn andere in der Nähe sind),
      - Schulyacht ( wenn wir Manöver üben wollen ),
      - Partyyacht ( nach dem Anlegen )"