Pinned Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      hi,

      "die fruehe katze faengt die maus"

      altes griechisches sprichwort ... .-. oder so ;-)))

      andererseits haette troja dereinsten auf odysseus auch noch eine weile gewartet.

      PS: darf ich das bildlich festhalten wie ihr so nach ner durchfeierten nacht um 9uhr die leinen loest :-> ... ohne sie schon zu sehen!

      nen bunten gruss dirk
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von Dirk unter einem Pseudonym
      PS: darf ich das bildlich festhalten wie ihr so nach ner durchfeierten nacht um 9uhr die leinen loest :-> ... ohne sie schon zu sehen!


      Pffff, wenn Du den Film als Lehrvideo "Mustergültiges Ablegemanöver" verkaufst, brauchst Du nie wieder zu arbeiten. Der Griff zu den Leinen sitzt genauso sicher wie der Griff zum Eisbeutel! :D
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Original von Gaby
      "Gefällt mir sehr gut, zumal ich "in fremden Betten"™ eh nicht lange poofen kann."

      Super! Dann haben wir ja schon mal einen aktiven Brötchenholer! Am liebsten auch gleich für den ganzen Rest der Flotille!

      Tssssss :P

      Vielleicht lasse ich mit mir reden, in Buchten und Häfen mit fieser Infrastruktur lehne ich den Job aber grundsätzlich ab. Bringst Du mir wenigstens eine Schiebekarre oder einen Bollerwagen für die ganzen Leckereien mit?
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Wie wär's denn mit 'nem flotten Rentnerporsche?

      ... wenn ich mich so an den "Getränke"-konsum des letzten Jahres erinnere, plädiere ich sowieso dafür, dass solch ein Gefährt zum festen Inventar einer jeden Yacht gehören sollte.
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Buchten sind vom Umtausch ... ehm ... Brötchenholen ausgeschlossen. Wir könnten uns aber die Arbeit teilen:
      1. in Häfen und Marinas hole ich die Brötchen vom Bäcker sofern vorhanden
      2. in Buchten und bei Scheitern von 1. mangels Bäcker backst Du uns frische Brötchen (Rezept liefere ich auf Anfrage) :D
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • Bin total begeistert von soviel Improvisation und Einsatz und das alles nur für Cappuchino. Kann ich aus der Aussage schließen, dass beim Rest auch so gut improvisiert wird? Ich liiiiiebe das ;)

      irgendwie hab ich beim früh aufstehen an halb 9 - 9 uhr gedacht. hab wohl wieder taggeträumt. Deshalb generelle frage an die erfahreneren segler als mich (was ja so ziemlich alle wären...): heisst das dann, dass man abends noch fit für party ist oder legt man sich schon um 9 uhr zur ruhe (wegen der ganzen frischen luft und meeresbrise und so...) will nicht nur party, hab aber nichts gegen gute und lange gespräche abends beim bierchen, wein martini.... wie sehen eure Erfahrungen aus?

      Merci.
    • RE: Nr. 1 Aktivyacht / Skipper Vorstellung: Stanislaw (Stani)

      Hm, keine Ahnung, ob es in Kroatien soetwas gibt, könnten wir im Supermarkt aber mal danach Ausschau halten.

      Dirk: Kannst Du die Einkaufs-Checkliste mal bitte um "Knack & Back" erweitern?

      Obwohl...für die Aktivyacht sollten es doch zumindest ein-, zweimal die selbstgemachten sein, komm, gib Dir 'nen Ruck :P
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • Original von sunshine

      segler als mich (was ja so ziemlich alle wären...): heisst das dann, dass man abends noch fit für party ist oder legt man sich schon um 9 uhr zur ruhe (wegen der ganzen frischen luft und meeresbrise und so...) will nicht nur party, hab aber nichts gegen gute und lange gespräche abends beim bierchen, wein martini.... wie sehen eure Erfahrungen aus?

      Merci.


      hi :)

      seeluft haelt frisch aber macht halt auch muede ... je nachdem.

      ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen :rolleyes:

      nen bunten gruss dirk
    • Hallo Sunshine!

      Also im letzten Jahr hat das mit dem lange Aufbleiben ganz gut funktioniert und wir sind trotzdem immer rechtzeitig um 12:00 Uhr 8o in See gestochen....
      (Egal was wir uns auch vorgenommen haben, vor 12:00 Uhr war da nix zu machen.) Müde waren wir da tagsüber natürlich eher weniger... und trotz 12:00 Uhr Ablegen hat damals Martins Schiff die meisten Seemeilen abgerissen -soweit ich weiß-. (ok, wir waren auch nicht gerade die Ersten im Hafen...)
      Es wäre also theoretisch möglich
      aktiv lange aufzubleiben
      aktiv auszuschlafen
      und dann aktiv Strecke zu machen :rolleyes:

      Und mal nebenbei bemerkt: sich aktiv von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Seele aus dem Leib zu kotzen reicht eigentlich auch, oder?
    • also leute ich bin zu langsam heute. das geht ja schlag auf schlag mit den Beiträgen.

      also dirk konnte mir nicht wirklich helfen, selbst nicht als griechischer Toter.

      Dafür find ich Gaby schon wieder sehr aufbauend. genau das wollte ich von euch hören. wenn ich die gespräche hier mitverfolge bin ich mir auch sicher, dass wir ein paar gute und lustige und lange abende haben werden. :)
    • Original von sunshine Dafür find ich Gaby schon wieder sehr aufbauend. genau das wollte ich von euch hören. wenn ich die gespräche hier mitverfolge bin ich mir auch sicher, dass wir ein paar gute und lustige und lange abende haben werden. :)

      Eben, ist doch kein Kindergeburtstag :baby:

      Wer um 21 Uhr ins Bett gehen möchte kann das natürlich gerne tun. Für mich darf es ruhig etwas später werden. Und zur Not legt man sich halt am Nachmittag noch 'ne Stunde aufs Ohr.
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • Original von sstefan
      Original von sunshinemich darf es ruhig etwas später werden. Und zur Not legt man sich halt am Nachmittag noch 'ne Stunde aufs Ohr.


      hi,

      wir sitzen alle in einem boot! .... .-. ABER DU ruderst :D

      ich habe stani schon gesagt dass er Dich nich schonen soll :rolleyes:

      mittagsschlaf, son quatsch =)

      im uebrigen bin ich der meinung das im grunde alles geht solange es parallel ist ...

      nen bunten gruss dirk
    • Original von Epikur
      wir sitzen alle in einem boot! .... .-. ABER DU ruderst :D

      Klaro, wir wollen ja auch vorankommen :P

      Original von Epikur
      ich habe stani schon gesagt dass er Dich nich schonen soll :rolleyes:

      So mag ich das :D

      Original von Epikur
      mittagsschlaf, son quatsch =)

      Von mir aus auch ein getarntes Sonnenbaden ;)
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!
    • Hallo,

      mit so viel Resonanz habe ich nicht gerechnet!

      Stefan, vielen Dank für die Unterstützung!

      Die Idee, Cappuccino am Bord finde ich Prima!

      Zusammen mit dem Brötchenservice steigt der Marktwert unseres Schiffes extrem!

      Ich freue mich auch auf die lange und lustige Abende mit Bier oder Wein.

      Ich sehe kein Widerspruch zwischen bis Mitternacht aufbleiben und um 7 aufstehen, oder ?

      Was ich mit dem früheren Aufstehen bewirken will, ist dass der Tag nicht immer weiter Richtung der Nacht verschoben wird.
      Wenn man früher ausläuft, kommt man meistens auch früher an, und ich finde es schön und entspannend noch Zeit für Schwimmen in der Bucht zu haben , dann essen und danach noch Abend genießen.
      Alternativ hat man auch die Möglichkeit mittags eine Badepause einzulegen.

      Wenn man argumentiert, dass die Einheimische erst spät abends essen gehen sollte man nicht vergessen, dass die mittags nicht in der prallen Sonne sitzen (Stichwort 12 Uhr auslaufen ) sondern Siesta machen.


      Außerdem ist doch die Idee der Marmaids , dass die Yachten verschiedene Profile haben.
      Ich hoffe, dass wir unter Mermaids-Mitseglern solche finden, die bereit sind für mehr Zeit auf dem Wasser früher aufzustehen.

      Schöne Grüße

      Stani
    • Aufstehen vorm Wecken...

      Hallo Stani,

      erst einmal einen netten Gruß von Skipper zu Skipper. Ich finde Deine
      Idee, früh aufzustehen, wunderbar. Auch ich stehe immer sehr gern
      früh auf, nicht spezielle auf das Schiff bezogen, denn man soll ja be-
      kanntlich nicht den Tag bestehlen. Hoffe es gelingt Dir, mir leider nie.
      Gaby hat das vollkommen richtig wiedergegeben. Vor 11 - 12 Uhr
      lief irgendwie nix.... Wenn Du Deine Pläne umsetzt, will ich also gern
      von Dir lernen. Wir haben dafür aber auch oftmals Boje über Bord ge-
      fahren und die ganze Crew hat so lange geübt, bis wir keine Fender
      mehr hatten. Erst dann ging es weiter in Richtung Hafen. Gesegelt
      wurde bei uns viel, so daß wir immer spät im Hafen waren. Es ist eben
      einfach die Frage, wie sich die Crew zusammensetzt und da gebe ich Dir völlig recht, dafür haben wir ja schließlich die unterschiedlichen Motti
      der Yachten. Ach so, noch was, für die Allgemeinheit und insbesondere
      an Stefan. Kanst Du nicht wieder so eine Übersicht machen, so eine
      art Verbrecherkartei, wo die Crewmitglieder der Yacht übersichtlich geordnet sind. Ich fand das Ding rattenscharf.
      So, nun bin ich mal gespannt, wie das in der Praxis an Bord nachher alles aussieht und freue mich darauf, Dich kennenzulernen.

      Martin _/)__
    • RE: Aufstehen vorm Wecken...

      Original von Martin Trockels
      an Stefan. Kanst Du nicht wieder so eine Übersicht machen, so eine
      art Verbrecherkartei, wo die Crewmitglieder der Yacht übersichtlich geordnet sind. Ich fand das Ding rattenscharf.

      Ich will mich da nicht mit fremden Federn schmücken, beim letzten Törn hat der pacman die Übersicht erstellt. Aber ich will mich nicht davor drücken, die Übersicht für dieses Jahr kann ich gerne erstellen, kommt dann in Kürze.

      @Dirk: Kannst Du mir für die Übersicht bei Gelegenheit eine Teilnehmerliste (Vornamen reichen mir) schicken?
      Viele Grüsse, Stefan

      13,4°!