Revieralternativen ab Athen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Revieralternativen ab Athen

      Hallo @all,

      wir sind die letzten Jahre jedes Jahr ab Athen unterwegs gewesen und das Revier ist traumhaft. Man kann dort Jahre lang segeln und hat immer noch nicht alles gesehen.

      Die meisten Segler starten in Richtung Kykladen. Grundsaetzlich sind die Kykladen das windigere Revier in direktem Vergleich zum saronischen Golf.
      Wer es also milder mag in sachen Wind, geht einfach in richtung Süden. Dort sollten dann unbedingt Poros und Hydra auf dem Toernplan stehen sollten. Wobei Hydra immer arg eng ist, so dass man sehr frueh einlaufen sollte um nicht in vierter Reihe zu liegen.

      Impressionen aus den Kykladen habe ich unter kykladen.de zusammengefasst. Dort gibt es auch immer kleine nautische Anmerkungen zu den Inseln.

      Bilder sagen ja manchmal mehr als tausend Worte und daher auch noch kurz zu unseren Fotos aus 2007, als wir die Kykladen UND die Ostpelepones in einem Toern (allerdings dann gleich zwei Wochen) gemacht haben. In einer Woche ist das leider nicht alles zu schaffen, aber denknotwendig haben wir auch die Wochenziele auf dem Toernplan gehabt..

      marathos.de/flottillensegeln_athen/

      Bei Fragen, einfach hier stellen ;)

      nen bunten gruss dirk